Kulturzeit Kulturzeit

Kulturzeit

Der Jahrtausendturm ist das weithin sichtbare Wahrzeichen des Elbauenparks. Mit seinen 60 Metern Höhe ist er das weltweit größte Holzbauwerk seiner Art. Der Jahrtausendturm kann von November bis März nur von außen bestaunt werden. Hochlaufen mit toller Sicht auf den winterlichen Elbauenpark. Der Park ist auch im Winter ein Muss. Wer es lieber kunstvoll mag, ist im Kloster Unser Lieben Frauen bestens aufgehoben: Es beherbergt zeitgenössische Kunstausstellungen in mittelalterlichen Mauern. Mehr zur Stadtgeschichte findet sich im Kulturhistorischen Museum in der Otto-von-Guericke-Straße. Antike Kostbarkeiten aus den Zeiten Otto des Großen und des Magdeburger Doms können im Dommuseum Ottonianum am weitläufigen Domplatz bestaunt werden. Und wem das nicht ausreicht: Technikmuseum, Zirkusmuseum, Friseurmuseum, Gruson-Gewächshäuser und viele andere mehr zeugen von der kulturellen Vielfalt der Landeshauptstadt Magdeburg. Im gesamten Stadtgebiet findet sich reichlich Skulpturen, Gedenktafeln sowie weitere Monumente, die auf den Wegen und zwischen Gemäuern zu kunstvollen Momenten einladen. Ein wahres architektonisches Kunstwerk ist das Hundertwasserhaus „Grüne Zitadelle“!






Kulturzeit
Kulturzeit
Kulturzeit
Kulturzeit
Kulturzeit
Kulturzeit